Suche
Close this search box.
Wissenswertes und Neuigkeiten

Aktuelles

Foto Markus Rössler, lachend vor dem Musterhaus

Zeitgemäße Technik ist energiesparend – Interview mit Markus Rössler

Markus Rössler, Geschäftsführer von Rössler Wohnbau, erläutert im Interview die Vorteile eines energieautarken Hauses für Mieter und Vermieter, weshalb er von der Kombination Photovoltaik, Speicher und Infrarotheizung überzeugt ist und worauf Bauherren bei der Planung von Gebäuden achten sollten.

Auf den Punkt gebracht: Welche drei Vorteile werden die Mieterinnen und Mieter in dem Autarkie-Haus in Ehingen genießen?


Markus Rössler: Als erstes Preissicherheit. Die Bewohner erhalten einen auf drei Jahre festgelegten Mietpreis, der sämtliche Nebenkosten beinhaltet. Neben der Miete sind das vor allem die Kosten für Strom für den Haushalt und die Haustechnik, Heizung, Warmwasser, Müll und die Bruttokosten für die Gebäudeversicherung. Damit sind wir auch schon beim zweiten Vorteil, der Planungssicherheit. Die Mieter wissen genau, welche Kosten rund um die Wohnung in den nächsten drei Jahren auf sie zukommen. Sie brauchen keine Angst vor unerwarteten Preiserhöhungen zu haben. Und dann ist da noch die Elektromobilität, die sich immer mehr durchsetzen wird. In der ersten Stufe gibt es im Gebäude eine Wallbox zum Laden der Akkus. Da es aber gut möglich ist, dass immer mehr Bewohner im Laufe der Zeit auf E-Mobilität umsteigen, haben wir gleich die entsprechenden Leitungen gelegt, so dass für jede Partei ohne große Umstände eine Wallbox installiert werden kann. Die Mieter können sich also auch erst in ein paar Jahren für ein E-Auto entscheiden und wissen, sie können den Akku zuhause mit Solarstrom laden.


Was überzeugt Sie an dem Energiekonzept mit Photovoltaikanlage, Speichersystem und hocheffizienter Infrarotheizung?


Auch da kann ich drei Punkte nennen:

1. Die Herstellungskosten: Im Vergleich zu einer Wärmepumpe und einer Photovoltaikanlage sind die Anschaffungskosten für dieses Dreiergespann deutlich günstiger.

2. Die Wartungskosten, die für Investoren, aber auch Mieter eine immer größere Rolle spielen. Der Vermieter muss zum Beispiel weniger Rücklagen für Heizungsreparaturen und –sanierung bilden und kann die Wohnungen deshalb günstiger anbieten.

3. Die Eigenversorgung mit selbst erzeugter Solarenergie: Die Photovoltaikanlage und der Stromspeicher werden nach Berechnungen 70 Prozent Energieautarkie ermöglichen, also eine sehr hohe Eigenversorgung mit Strom vom eigenen Dach. Dadurch sparen die Mieterinnen und Mieter viel Geld. Außerdem brauchen sie keinen Stromausfall zu fürchten. Der Stromspeicher hat eine Funktion für die Notstromversorgung. Er ist sogar inselfähig und kann sich ohne externe Energie nur mit Strom aus der Solaranlage versorgen.


Das Autarkie-Haus in Ehingen ist ein Pionierprojekt in der Region. Werden solch ambitionierten, klimaschonenden Baukonzepte herkömmliche Bauweisen ersetzen oder geht es auch mit weniger Energieautarkie?


Ich bin überzeugt davon, dass es ein wegweisendes Bauprojekt ist. Wir wollen auf jeden Fall weitere Häuser mit dem Energiekonzept bauen. Ein Einfamilienhaus mit Photovoltaik, Speicher und Infrarotheizung ist auch gerade im Entstehen. Mit den beiden Gebäuden wollen wir auch beweisen, dass es das kostengünstigere Konzept ist. Übrigens kann man in dem Mehrfamilienhaus in Ehingen auch zur Probe wohnen. Dafür wird extra eine Wohnung eingerichtet.


Die Enttechnisierung der Haustechnik ist ein zentrales Anliegen in dem Energiekonzept von Prof. Dipl.-Ing. Leukefeld: Je einfacher, desto besser, lautet das Motto. Hilft Ihnen dies auch schon beim Bau? Und wie profitieren die Bauherren und die künftigen Mieter davon?

Es ist schlichtweg für alle günstiger. Ein Heizungsbauer wird zwar noch benötigt, aber nur für die Verrohrung für das Warmwasser. Dadurch dass der Heizungsteil wegfällt, werden Arbeitsstunden eingespart. Beim Mehrfamilienhaus sind es circa eineinhalb Wochen weniger als beim Vergleichshaus, beim Einfamilienhaus etwa vier Tage. Außerdem entstehen deutlich weniger Wartungskosten. Die Eigentümer haben noch einen weiteren Vorteil: Infrarotheizungen sind eine einfache Technik. Sollte überhaupt etwas auftreten, können sie sich vielleicht selbst helfen. Was bei einer komplexen Heizungsanlage von vornherein ausgeschlossen ist.


Sie beraten Ihre Kundinnen und Kunden auch bei der Planung ihres Eigenheimes. Was empfehlen Sie ihnen, worauf sollen sie ihr Hauptaugenmerk legen, damit sie langfristig viel Freude an ihrem Eigenheim haben?

Wir raten zunächst einmal dazu, die Energiekosten zu senken und Anlagen zu wählen, mit denen das möglich ist. Das tut dem Geldbeutel gut. Weiterhin sollte man heute schon einplanen, dass man voraussichtlich früher oder später auf Elektromobilität umsteigen wird. Die Ära der Verbrennungsmotoren neigt sich dem Ende zu. Wenn beides gegeben ist, kommt automatisch die Umweltfreundlichkeit dazu. Denn zeitgemäße Technik ist energiesparend und sie schont das Klima. Damit können Hausbesitzer und Bewohner sich dann auch noch freuen, dass sie einen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Ähnliche Beiträge

Kleine Auszeit

Foto von Chef Markus und Büroteam, lachend auf einer Baggerschaufel sitzend

Unser Team gönnt sich eine Pause

Wir nutzen die Tage vom 27. Mai bis einschließlich 31. Mai 2024 für eine kurze Pause. Ab Montag, den 3. Juni 2024, sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.

Ihr Team von Rössler Wohnbau

Kleine Auszeit

Foto von Chef Markus und Büroteam, lachend auf einer Baggerschaufel sitzend

Unser Team gönnt sich eine Pause

Am 10.05.2024 nutzen wir den Brückentag für eine Auszeit. Ab dem 13.05.2024 sind wir wieder regulär für Sie erreichbar.

Ihr Team von Rössler Wohnbau

Auszeit

Foto von Chef Markus und Büroteam, lachend auf einer Baggerschaufel sitzend

Unser Team gönnt sich eine Pause

Am 10.05.2024 nutzen wir den Brückentag für eine Auszeit. Ab dem 13.05.2024 sind wir wieder regulär für Sie erreichbar.

Ihr Team von Rössler Wohnbau

Messe

Messe Immobilientage vom 02.02.2024 bis 04.02.2024 in Augsburg

Sie finden uns von jeweils 10 – 18 Uhr in Halle 5 Stand 647. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Team von Rössler Wohnbau